Systems Engineering Trends

Jede Woche Neuigkeiten aus der Welt des Systems Engineering

AllgemeinDeutschland

SE-Trends wünscht ein erfolgreiches 2024

In diesen Tagen „zwischen den Jahren“ werden sich die wenigsten von Euch mit Systems Engineering auseinandersetzen (ich auch nicht!). Daher das wichtigste zuerst: Ich wünsche Euch allen ein paar ruhige Tage im Kreis von den Menschen, die Euch von Bedeutung sind.

Nicht vergessen: Ich werde auch dieses Jahr im Namen von SE-Trends wieder spenden. Für welche Organisation, das darfst Du mitbestimmen, indem Du abstimmst:

Soll ich für Frieden, Bildung oder die Umwelt spenden? Was dahinter steht, hatte ich letzte Woche beschrieben. Dort kannst Du auch abstimmen.

Wünsche für 2024

Frieden auf der Welt: Auch wenn bewaffneter Konflikt für uns sehr sichtbar ist, so ist die Anzahl der Konflikte in der Welt seit 2013 sogar gesunken. Das ist aber dennoch kein Grund zur Freude, denn die Konflikte werden blutiger und berühren stärker denn je die Zivilbevölkerung.

Weniger Treibhausgase: Auch bezüglich der Umwelt gab es dieses Jahr ein paar Entwicklungen, die in die richtige Richtung gehen: Bei der COP28 gab es einige Zugeständnisse, langsam spricht sich herum, dass der Klimawandel real ist. Doch leider geht alles immer noch viel zu langsam, viele Menschen sehen die anderen „in der Pflicht“, nicht sich selbst. Und die globale Erwärmung ist ja nur eines von vielen Umweltproblemen, die wir haben.

Bildung für alle: Das Thema Bildung ist für mich ein echtes Paradox: Einerseits ist Bildung zugänglicher denn je: Von adaptiven Lernplattformen bis Zero-Distance Learning, das Angebot ist immens und oft kostenlos. Doch um dieses Angebot wahrnehmen zu können benötigen Kinder eine gute Grundausbildung, die sie in vielen Teilen der Welt leider immer noch nicht zuverlässig bekommen. Und auch Erwachsenen fehlt oft der Wille, das breite Bildungsangebot wahrzunehmen.

Noch viel mehr: Es gibt noch so viele andere Themen, die unsere Aufmerksamkeit fordern: Gesundheit, Hunger oder Gerechtigkeit, um nur ein paar zu nennen. Aber irgendwo müssen wir ja anfangen.

Wir können alle unseren Beitrag leisten

Im täglichen Leben können wir alle etwas achtsamer sein und Dankbarkeit dafür zeigen, dass wir in einem friedlichen Land leben und uns keine Sorgen um die Grundbedürfnisse machen müssen.

Als Systems Engineers sind wir zusätzlich noch in der Lage, die Welt nachhaltig mit den Produkten, die wir zu entwickeln helfen, zu verbessern. Ich wünsche mir, dass wir alle diese Chance ergreifen.

Photo by Annie Spratt on Unsplash

Michael Jastram

Creator and Author of SE-Trends