Systems Engineering Trends

Donnerstags in 5 Minuten für Ingenieure und Entscheider: Systems Engineering ohne Hype, dafür mit Tiefgang

MenschenOrganisationen

Wofür spenden? SE-Trends Spendenaktion

Wie die letzten Jahre spendet SE-Trends für einen guten Zweck. Die letzten Jahre ging die Spende an das Ocean Cleanup-Projekt. Doch dieses Jahr geht das Geld an ein anderes Projekt.

Bitte stimme bis zum 15. Januar 2024 ab!

Spenden statt Weihnachtskarten

Bis vor ein paar Jahren hatte ich, bzw. mein Unternehmen Formal Mind, hunderte von Weihnachtskarten verschickt. Sicherlich hat sich der eine oder andere darüber gefreut, doch viele Karten sind wahrscheinlich direkt ins Altpapier gewandert. Daher spenden wir seit mehreren Jahren, statt Briefmarken zu kaufen.

Doch wofür spenden? Dieses Jahr habt Ihr abgestimmt:

Spendenaktion Ergebnisse: Bildung 44%; Umwelt 36%; Frieden 20%

Die Spende geht an:

Childhood Education International

Würdest Du für einen anderen Zweck oder eine andere Organisation spenden? Dann schreibe doch im Kommentar, welche und warum

Umwelt: Effektivität durch Fokus auf ein klar definiertes Problem

In der Vergangenheit hatten wir für das Ocean Cleanup-Projekt gespendet. Dieses Projekt liegt mir persönlich aus mehreren Gründen am Herzen: Zum einen gefällt mir als Systems Engineer ein techniklastiges Projekt, welches sich mit einem komplexen System befasst (die Weltmeere). Das Thema Umweltverschmutzung ist an sich ein Wichtiges. Außerdem möchte ich die heranwachsende Generation unterstützen. Gegründet wurde das Projekt von Boyan Slat, der bereits mit 17 Jahren einen TEDx-Talk zu diesem Thema hielt.

The Ocean Cleanup

The Ocean Cleanup (teamseas)

The Ocean Cleanup hat das Ziel, den Plastikmüll in den Ozeanen einzusammeln. Gestartet wurde das Vorhaben 2013 von der dafür gegründeten Organisation. Dabei geht es um ein Sammelsystem, das autonom im Ozean Plastikmüll einsammelt. Seit 2015 arbeitet die Organisation ebenfalls an einem Reinigungssystem für Flüsse. Mittlerweile arbeiten über 90 Mitarbeiter für die Organisation.

Auch dieses Jahr ist das Projekt ein möglicher Kandidat für Spenden. Da wir aber zur Zeit so viele andere Probleme in der Welt haben, möchte ich Alternativen anbieten:

Frieden: Gemeinsamkeiten zu finden löst Konflikte an der Wurzel

Die Konflikte Ukarine und Israel sind die für uns zur Zeit sichtbarsten, aber bei weitem nicht die einzigen in der Welt. Durch eine größere Weltbevölkerung und die Art der Konflikte werden sind auch immer mehr Menschen von Konflikten betroffen.

Daher zögere ich, für einen bestimmten Konflikt zu spenden. Und auch wenn ich es persönlich richtig finde, bspw. der Ukraine Waffen zu geben, so ist das keine langfristige Lösung für Frieden. Frieden bekommen wir nur, wenn wir die Ursache des Konflikts auflösen. Daher ist Search for Common Ground ein Kandidate für Spenden.

Search for Common Ground

Search for Common Ground setzt sich für die Beendigung gewaltsamer Konflikte und den Aufbau gesunder, sicherer und gerechter Gesellschaften ein. Sie wurde 1982 gegründet und ist die größte Organisation dieser Art. Beispiele für die Arbeit der Organsiation ist die Unterstützung von Wahlen nach dem Bürgerkrieg in Liberia und Sierra Leone, oder eine Fernsehsendung zu Geschlechternormen in Nepal, die 25 Prozent der Bevölkerung erreicht. 2018 wurde Search für den Friedensnobelpreis nominiert.

Search for Common Ground

Bildung: Eine komplexe Welt braucht richtig ausgebildete Kinder

Ich bin ein großer Fan davon, Probleme an ihrer Wurzel zu packen, also Ursache zu bekämpfen, nicht das Symptom. Bildung ist eines von diesen Themen, die langfristig große Auswirkungen haben können, positiv und negativ. Daher halte ich eine gute Ausbildung, gerade für Kinder, als essentiell.

In diesem Sektor gibt es viele Organisationen. Beeindruckend finde ich Childhood Education International, da diese immer wieder für Ihre Prinzipien gerade gestanden hat.

Childhood Education International

Childhood Education International

Childhood Education International (ehemals ACEI) ist eine globale Gemeinschaft von Erziehern und Befürwortern, die sich für wünschenswerte Bedingungen, Programme und Praktiken für Kinder vom Säuglingsalter bis zum Erwachsenenalter einsetzen. Gegründet wurde die Organisation 1892 und lieferte viel Unterstützung während der Depression und den Weltkriegen. Bereits 1949 wehrte sich die Organisation gegen Segregation in den USA. Die 2017 geschaffenen International Principles of Practice for Educators (IPPE) sollen Pädagogen in die Lage versetzen, auf die Komplexität der Erziehung von Kindern in dieser sich schnell verändernden Welt zu reagieren.

Und was ist mit…?

Es gibt so viele Themen, für die wir spenden können:

  • Gesundheit, auch in Hinblick auf die gerade überstandene Corona-Pandemie, ist wichtig
  • Hunger, ist ein Thema, das an Dringlichkeit gewonnen hat. Nachdem viele Jahre die Zahl der hungernden Menschen gesunken ist, ist sie nun wieder am steigen.
  • Gerechtigkeit ist ein ganz schwieriges Thema, denn die Welt ist extrem ungerecht und es ist nicht klar, was der beste Ansatzpunkt ist. Ich halte Chancengleichheit für ein besseres Wort, weshalb ich Bildung oben als Thema aufgeführt habe.

Wofür würdest Du spenden?

Bitte stimme oben ab und hilf uns zu entscheiden, für welchen Zweck wir spenden sollen. Und wenn Deine Lieblingsorganisation nicht dabei ist, dann schreibe Deine Meinung einfach in den Kommentar.

Photo by Larm Rmah on Unsplash

Michael Jastram

Creator and Author of SE-Trends